Mantrailing was ist das? 

 

Mantrailing ist die Suche nach einer versteckten Person aufgrund seines Individualgeruches.

 

Der Hund bekommt einen Geruchsstoff (z.B. ein getragenes Kleidungsstück) einer Person und bekommt die Aufgabe, aufgrund dieses Individualgeruches diese Person zu finden.

Die versteckte Person verliert auf dem Weg, den sie geht, in jeder Minute ca. 40 000 Zellen.

Der Hund ist in der Lage, dank seiner außergewöhnlichen Nase diese Partikel genau herauszufiltern und der Spur zu folgen.

 

Warum soll ich Mantrailing machen?

 

Es ist eine der schönsten Auslastungen für den Hund. Es fördert besonders die Bindung zwischen Mensch und Hund, durch das gemeinsame Erleben einer Arbeit und den Erfolg, die versteckte Person gefunden zu haben.

Es hilft ängstlichen Hunden souveräner mit ungewohnten Situationen umzugehen.

Nach erfolgreicher Suche haben sie einen ausgeglichenen Hund.

 

Wie lerne ich Mantrailing?

 

In kleinen Gruppen lernen sie die theoretischen und praktischen Grundlagen des Mantrailens. Ihr Hund ist danach in der Lage, ohne vorherige Sicht, eine Person nach Geruch über eine längere Strecke aufzuspüren und anzuzeigen. Hierbei geht es durch Wohngebiete, Straßen, Kreuzungen usw.

Des weiteren lernen sie die Körpersprache ihres Hundes besser zu verstehen. Wann ist der Hund unsicher, abgelenkt, sicher etc.

 

Wer kann Mantrailing machen?

 

Mantrailing ist für jeden Hund, unabhängig vom Alter, Rasse oder körperliche Einschränkung (blind, taub etc.) geeignet.

  

Wir bieten an

- Mantrailing

- Crossdogging

- Krimitour

So

12

Jul

2020

Rallye durch Bad Münstereifel

Sa

20

Jun

2020

Krimitour

So

08

Mär

2020

Österliche Krimitour

0 Kommentare

Sa

01

Feb

2020

Ein Nachmittag im Seniorenzentrum (Fia erzählt)

Ja, heute war ein spannender Tag, wir waren im Seniorenheim trailen. 

mehr lesen

So

24

Nov

2019

Winterfest (Elli erzählt)

Heute begleiteten mich meine Herrschaften auf meine Weihnachtsfeier. 

mehr lesen 0 Kommentare