Geodogwanderung – die etwas andere Schatzsuche

Heute gingen wir wieder im Wald gemeinsam auf Schatzsuche.

Eine kleine Gruppe Schatzsucher hatten sich mit ihren Hunden eingefunden. Kurz nachdem die erste Koordinate ins GPS Gerät eingegeben war, ging es auch schon los. Nach ca. 400 Meter hatten wir das erste Ziel erreicht und unsere Hundenasen kamen zum Einsatz. Ein wenig unterm Gestrüpp geschnüffelt, schon hatte wir das erste Kästchen gefunden, leider ohne Koordinate. Also nochmal ins Unterholz. Und siehe da, unsere Nasen führten uns zum richtigen Kästchen. So wanderten wir eine nette Runde durch den Wald alle Koordinaten ab, bis wir zum Schluss den versteckten Schatz gefunden hatten.

In der Schatzkiste befanden sich Leckerchen für uns und auch was für die Menschen.

Nach der erfolgreichen Suche habe ich mir aber jetzt ein Nickerchen verdient. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir bieten an

- Mantrailing

- Crossdogging

- Krimitour

So

12

Jul

2020

Rallye durch Bad Münstereifel

Sa

20

Jun

2020

Krimitour

So

08

Mär

2020

Österliche Krimitour

0 Kommentare

Sa

01

Feb

2020

Ein Nachmittag im Seniorenzentrum (Fia erzählt)

Ja, heute war ein spannender Tag, wir waren im Seniorenheim trailen. 

mehr lesen

So

24

Nov

2019

Winterfest (Elli erzählt)

Heute begleiteten mich meine Herrschaften auf meine Weihnachtsfeier. 

mehr lesen 0 Kommentare