Mein erster Flughafentrail (Naomi erzählt)

Ready for take off, hieß es heute für uns Fellnasen. Es stand wieder eine schwierige Herausforderung für uns Hunde an.

Voller Aufregung fanden sich etliche Hunde ein, um die Herausforderung dieses anspruchsvollen Trails anzunehmen.

Einige waren total relaxt, einige sehr nervös vor Aufregung. Heute gab es mal kleine Versteckpersonen, die zu suchen waren. 

Und schon ging es los, ach ne, eine offene Treppe (puh geschafft) und schon die nächste Herausforderung: ein Metallboden und laute Geräusche durch die Kofferschieber. Manchen brachte das total aus dem Konzept und sie mussten allen Mut zusammennehmen, um es zu meistern. Und weil das dann immer noch nicht reichte, mussten wir auch noch mit einem Glasaufzug fahren, was auch manche Hunde an ihre Grenzen brachte. Und dann hatte sich doch die Versteckperson auch noch in einem Fast Food Restaurant versteckt, die leckeren Gerüche dienten natürlich wieder nur als Ablenkung für uns, ne is klar!

Für mich erfahren Trailhund stellen ja solche Aufgaben kein großes Problem mehr dar (muss mich ja auch mal selber loben), aber die anderen mussten echt arbeiten und waren dann froh, auch diese Herausforderung gemeistert zu haben.

Wie heißt es immer: man wächst mit seinen Aufgaben.

Also dann auf ein Neues beim nächsten Sondertrail, ich ruhe mich jetzt erstmal aus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir bieten an

- Mantrailing

- Crossdogging

- Geodog

- Krimitour

So

12

Jul

2020

Rallye durch Bad Münstereifel

Sa

20

Jun

2020

Krimitour

So

08

Mär

2020

Österliche Krimitour

0 Kommentare

Sa

01

Feb

2020

Ein Nachmittag im Seniorenzentrum (Fia erzählt)

Ja, heute war ein spannender Tag, wir waren im Seniorenheim trailen. 

mehr lesen

So

24

Nov

2019

Winterfest (Elli erzählt)

Heute begleiteten mich meine Herrschaften auf meine Weihnachtsfeier. 

mehr lesen 0 Kommentare