Trail im Wildgehege (Lilith erzählt)

Heute gab es wieder eine spannende Herausforderung für uns Fellnasen. Es ging ins Wildgehege. Nicht nur wir, 

sondern auch viele andere Leute mit Kindern, Fahrrädern und Hunden waren unterwegs (im Vertrauen, das war als Ablenkung für uns gedacht phh). Schnell ging es mit der Sucharbeit los. Durchs Waldgebiet, auch mal quer durchs Unterholz, gelangten wir dann zum Wildschweingehege. Schon von weiten hörte man das Rudel quicken und riechen konnte man es auch (schlechtes Parfüm). Ich sag euch, die waren so dreckig und matschig, wehe bei uns zu Hause regt sich nochmal jemand über unsere dreckigen Pfoten auf. Einige von uns versuchten, die Wildschweine durch ihr Bellen zu beeindrucken. „ Nicht gelungen“. Weiter ging es mitten durch das Damwildgehege. Jede Menge kleine und große Rehe hatten sich extra für uns eingefunden. Aber selbst unsere Jagdhunde meisterten die Situation ganz souverän. Zum Schluss hatten sie auch noch die Versteckperson im Unterholz zwischen Baumstämmen versteckt. Als ob das ein Problem für uns wäre. Wir gehören doch schon zur Meisterklasse. Nach einem schönen Nachmittag gingen alle müde nach Hause. Ich genieße jetzt meine Couch und wundere mich immer noch, wie dreckig so Wildschweine doch sein können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir bieten an

- Mantrailing

- Crossdogging

- Krimitour

So

12

Jul

2020

Rallye durch Bad Münstereifel

Sa

20

Jun

2020

Krimitour

So

08

Mär

2020

Österliche Krimitour

0 Kommentare

Sa

01

Feb

2020

Ein Nachmittag im Seniorenzentrum (Fia erzählt)

Ja, heute war ein spannender Tag, wir waren im Seniorenheim trailen. 

mehr lesen

So

24

Nov

2019

Winterfest (Elli erzählt)

Heute begleiteten mich meine Herrschaften auf meine Weihnachtsfeier. 

mehr lesen 0 Kommentare