Hundewanderung (Lilith erzählt)

Wie bestellt, schien heute zur Hundewanderung die Sonne. Für mich war es ein ganz besonderer Tag. Alle Rüden fanden …

 

 

„nur mich“ toll und liefen ständig hinter mir her. Ob es wohl an meinem Sonntagsparfüm lag? Aber ehrlich, manchmal war es mir dann doch Zuviel, schließlich wollte ich ja auch was von der schönen Natur erleben.
Da habe ich mal eine Ansage an „die Herren“ gerichtet. Aber wenn ihr denkt, sie hätten es verstanden, Pustekuchen. Frauchen hat mir dann erklärt, das Männer selten was beim ersten Mal verstehen.
Aber trotzdem war es eine tolle Wanderung, vereinzelt Schlammfüße bekommen, (aber das soll ja gut fürs Fell sein), Pfoten in Bächen gekühlt und getobt über Wiesen und Feldern. Stärkung mit selbstgebackenen Kuchen von Frauchen inklusive.

Zu Hause angekommen, fiel ich nur noch erschöpft, aber glücklich und zufrieden, in mein Körbchen. Dort schlief ich dann auch sofort ein und träumte von den vielen Eindrücken und dem tollen Tag.

Ich freue mich schon auf die nächste Wanderung und hoffe, dass ich dann wieder sooo viel Spaß mit meinen
Vier- und Zweibeinern habe.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir bieten an

- Mantrailing

- Crossdogging

- Geodog

- Krimitour

Sa

28

Sep

2019

Krimitour (Xenia erzählt)

Das gestohlene Collier, ein neuer Fall für die Soko Wuff

mehr lesen

So

01

Sep

2019

Fotoshooting mit Frau Azizalaluz

Sa

31

Aug

2019

Geodogwanderung – die etwas andere Schatzsuche

Heute gingen wir wieder im Wald gemeinsam auf Schatzsuche.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

14

Jun

2019

Trail am Kölner Hauptbahnhof

Sa

13

Apr

2019

Osterlauf mal anders (Xenia erzählt)

Fast hätten wir heute noch im Schnee die Ostereier suchen müssen,

mehr lesen 0 Kommentare